Stillpositionen - so stillen Sie Ihr Baby bequem

22.10.2019

Es gibt einige Stillpositionen, in denen Sie ihr Baby optimal anlegen / stillen können. Wichtig ist, dass Sie sich bequem hinsetzen und entspannt sind. 

Bei der Wahl Ihrer Stillposition ist wichtig, dass Ihr Baby die Brustwarze gut und richtig erfassen kann. Sonst besteht die Gefahr, dass die Brustwarze wund werden könnte und Ihr Baby nicht effektiv trinken / saugen kann. 

Was ist noch wichtig:

  • Enger Körperkontakt - am besten Haut an Haut, somit wird auch gleich das Bindungshormon Oxytozin freigesetzt. Dieses Hormon hat für das Stillen eine große Bedeutung. Die Ausschüttung Oxytozin fördert den Milchspendereflex und hilft der Mutter sich zu entspannen.  
  • Die Nase des Kindes soll direkt die Brust berühren. Ihr Baby bekommt ausreichend Lust. Bitte nicht mit den Finger auf die Brust drücken. Sonst kann das Baby das Vakumm nicht erzeugen und optimal saugen. 
  • Nicht den Kopf des Kindes überstrecken, den Kopf nach vorne neigen oder seitlich drehen lassen. 
  • Das Kind zur Brust führen - nicht die Brust zum Kind.


Wiegehaltung 

Setzen Sie sich bequem hin. Von Vorteil wäre ein dickes Kissen oder Stillkissen auf den Schoß legen, damit Ihr Baby sich auf der Höhe der Brust befindet. Der Kopf des Kindes liegt in Ihrer Ellenbeuge, der Rücken wird vom Unterarm gestützt.

Die Hand der Mutter hält den Po oder Oberschenkel. Ihren Unterarm können Sie eventuell mit einem zusätzlichen Polster stützen, der untere Arm des Kindes liegt um Ihre Taille.

Rückenhaltung 

Bei dieser Stillposition ist es wichtig,  bequem und gut gestützt zu sitzen. Ein Polster auf dem Schoß bzw. seitlich neben Ihnen ist notwendig, um das Baby in die Höhe der Brust zu bekommen. Der Unterarm der Mutter stützt den Rücken des Kindes, der Kopf liegt in der flachen Hand, die Füßchen zeigen nach oben. Dem Baby behilflich sein beim Erfassen der Brustwarze (Mund des Kindes muss weit geöffnet sein) und sich entspannt zurücklehnen.  

Stillen im Liegen

Legen Sie sich auf die Seite und stützen ihren Kopf auf einen Polster, den Rücken eventuell gegen eine zusammengerollte Decke legen. Das Baby auf die Seite legen - Bauch an Bauch, dass der Mund in Höhe der Brustwarze ist. Der Rücken des Babys kann mit einer Decke oder einem Polster gestützt werden, damit es während dem Stillen auf der Seite liegen bleibt. Diese Position eignet sich besonders zum nächtlichen Stillen.

In der Babypraxis Natural Care bieten wir Ihnen Informationen rund um das Stillen und Muttersein an. Wir nehmen uns gerne Zeit und helfen Ihnen, Lösungen bei Stillprobleme zu finden oder Ihre Fragen zu beantworten. 

Kennen Sie schon unseren Babytreff - der MAMA Talk?

Besonders in der ersten Zeit mit Ihrem Baby tauchen viele Fragen auf: 

  • Nützen Sie die Chance auf Informationen zu allen Themen rund ums Baby aus erster Hand
  • Tauschen Sie sich mit Gleichgesinnten aus
  • Lassen Sie sich von Experten unterstützen
  • Genießen Sie Ihren Vormittag in einer netten Gruppe

Wir freuen uns Sie und Ihr Baby in der Babypraxis Natural Care begleiten zu dürfen. 


Fotos: @Medela AG Switzerland

© 2019 Babypraxis Natural Care | Impressum | Datenschutz | AGB